Landesgruppe Hansa
 

Entstehung der Gruppe

Im Dezember 1987 (Heft 118) schrieb Joh.H. Wörner (Vorsitzender d. Gruppe über Jahrzehnte) nachfolgenden Artikel:

Am 2./3.4.1938 fand laut der Kynologischen Zeitung, Heft 4, 1938, Seite 110, in Hamburg die 75. Internationale Rassehundeausstellung statt. Eine Sonderschau für Deutsche Spitze war dieser Ausstellung angegliedert. Sonderleiter für unsere Spitze war Frau Gerda M. Umlauff.

Wie hoch die Anzahl der gemeldeten Spitze war, ist leider nicht bekannt. Somit muss 1938 schon eine Ortsgruppe in Hamburg bestanden haben, zumindest eine lose Vereinigung von Spitzfreunden. Da durch die Kriegseinwirkungen im 2. Weltkrieg die Unterlagen im VDH-NORD , wie auch bei unserem Hauptvorstand (Schreiben des damaligen 2. Präsidenten Herrn Schneider, Rastatt vom 12.5.73) nicht mehr vorhanden sind, wollen wir das Jahr 1938 als Gründungsjahr für die Ortsgruppe Hamburg festhalten, wenn auch die Wahrscheinlichkeit besteht, dass eine Ortsgruppe schon vor 1938 bestanden hat.

Im Sommer 1946, Deutschland war in 3 Zonen aufgeteilt, trafen sich Spitzfreunde im Park von PLANTEN UN BLOOMEN (Pflanzen und Blumen) und ließen die Ortsgruppe wieder auferstehen.

Ende der 40ger und Anfang der 50ger Jahre fanden sich auch wieder Spitzfreunde in Bremen und Braunschweig zusammen, die vom Hauptvorstands des Vereins verwaltungsmäßig, aber unter eigener Selbständigkeit, der Ortsgruppe Hamburg angegliedert wurden. Die Ortsgruppe nannte sich nun Landesgruppe HANSA.

Bremen und Braunschweig lösten sich alsbald aus der verwaltungsmäßigen Zuständigkeit und entwickelten sich zu den Landesgruppen WESER-EMS und Landesgruppe BRAUNSCHWEIG.

Langsam wuchs die Landesgruppe HANSA in ihrer Mitgliederzahl und als 1975 der Mitgliederbestand wohnungsmüßig sehr stark nach Schleswig-Holstein tendierte, in Hamburgs überwiegend sozialen Wohnungsbaugesellschaften war die Hundehaltung verboten, was natürlich sehr stark auf die Hundehaltung zurückschlug.

Deshalb erweiterte die Landesgruppe ihren Namen auf Landesgruppe Hansa-Hamburg-Schleswig-Holstein. Heute umfasst die Gruppe mehr als 100 Mitglieder, die für das Wohl und Bestand unserer Spitze sorgen und dafür eintreten.

J.H. Wörner

Unsere Bilder













 
Verein für Deutsche Spitze e.V. gegründet 1899
Landesgruppe HANSA, Hamburg und Schleswig-Holstein
Mitglied des Verbandes f. d. Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) und der FCI
 
©2019 | Gruppe Hansa im Verein für Deutsche Spitze e.V.
©2019 | Joachim Jüchser